Mit dem Zug durchs Riesengebirge

5 Tage (12. - 16. Juli 2020)
Besuchen Sie mit uns das Riesengebirge und erleben Sie einzigartige Eindrücke.
€ 499,-
pro P.

1.Tag – Anreise

Sie reisen in das polnische Riesengebirge, wo Sie in Ihrem Hotel für die nächsten 4 Nächte herzlich empfangen werden.

2.Tag – Per Zug von Schlesien nach Böhmen

Mit dem Bus fahren Sie nach Schreiberhau. Vom hiesigen Bahnhof startet Ihre erste Zugreise in das 26 km entfernte Böhmen nach Tanvald. Die einstündige Fahrt führt vorbei an einer wunderbaren Landschaft, über Jakobstall und Harrachov. Die grenzüberschreitende Bahnlinie wurde 1890-1900 gebaut und lag lange Zeit brach, bevor Sie nun wieder entdeckt wurde. Am Bahnhof inTanvald werden Sie von Ihrem eigenen Bus wieder abgeholt. Fahrt durch das Isergebirge und über die polnische Grenze nach Bad Flinsberg. Der beliebte Kurort ist umgeben von zahlreichen Fichtenwäldern. Sie unternehmen einen Spaziergang durch den Kurpark und haben die Möglichkeit zu einer Kaffeepause. Am Nachmittag Rückfahrt zum Hotel.

3.Tag – Per Zug vom Waldenburger Land ins Glatzer Bergland

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Waldenburg. Am Bahnhof steigen Sie in Ihren Zug nach Glatz. Auf der fast zweistündigen Fahrt legen Sie 54 km durch eine reizvolle Landschaft zurück, überqueren neun Brücken und durchfahren drei Tunnel. Bereits im Baujahr 1879-1880 wurde diese Route begeistert angenommen und erfreut sich auch heute noch großer Beliebtheit. In Glatz unternehmen Sie einen geführten Rundgang durch die Stadt und haben die Möglichkeit, die Festung zu besichtigen. Im Anschluss führt Sie Ihre Route über Bad Kudowa und Trautenau zurück zum Hotel.

4.Tag – Riesengebirge

Erleben Sie während des Ausflugs die Höhepunkte des Riesengebirges. Sie sehen die beliebten Ferienorte Hirschberg und Krummhübel und haben die Möglichkeit, den sagenumwobenen Kochelfall, einen malerisch in einer Schlucht gelegenen Wasserfall im Nationalpark Riesengebirge sowie die Stabkirche Wang zu besichtigen. Wir empfehlen Ihnen auch den Besuch des Miniaturen-Parks in Schmiedeberg. Ein Spaziergang durch das Klein-Niederschlesien mit all seinen historischen Sehenswürdigkeiten im Kleinformat lohnt sich immer. – Rückfahrt zum Hotel

5.Tag – Heimreise

Mit vielen neuen Eindrücken treten Sie die Heimreise an.

Jetzt für unseren Newsletter anmelden und die neuesten Reisehits als Erster erhalten!